kopf_deutsch

Basisfach Deutsch

Das Fach Deutsch ist das grundlegende Basisfach am Gymnasium. Die hier vermittelten Fähigkeiten und Kenntnisse sind weit über den Deutschunterricht hinaus für alle anderen schulischen Fächer wie auch für den weiteren Bildungs- und Berufsweg wichtig.

  • Sprechen und Zuhören stehen im Mittelpunkt. Kommunikation und Ausdrucksfähigkeit werden im Unterricht wichtig genommen und in verschiedensten Situationen trainiert.

  • Der Deutschunterricht widmet sich dem Lesen und Schreiben. Unabhängig davon, ob wir es mit literarischen Werken oder Sachtexten zu tun haben, ob wir kreativ, journalistisch, erörternd, interpretierend oder analysierend schreiben, immer geht es um Sinn erfassendes Lesen und Verstehen und um die individuelle Produktion von ganz unterschiedlichen Texten.

  • Sprache ist der Schlüssel zur Welt. Ein Verständnis des eigenen und fremden Sprachgebrauchs sowie der Grammatik unserer Sprache zu gewinnen, ist ein weiterer wichtiger Teil des Deutschunterrichtes.

  • Deutschunterricht ist Literaturunterricht. Einblicke in spannende Themen, fremde Gedanken und frühere Epochen, die Begegnung mit zentralen Werken und Autoren und die Freude an der Lektüre prägen das Fach.

  • Deutschunterricht ist Medienunterricht. Als Basisfach leistet es einen großen Beitrag zur Medienbildung und damit zum Erwerb von Schlüsselqualifikationen für eine moderne Medienwelt.

2018 02 02 Fachschaft Deutsch

Besonderheiten:

  • Förderunterricht: Für Kinder mit Schwierigkeiten in Deutsch oder einer Lese-Rechtschreib- Schwäche (LRS) bieten wir am AMG ein spezielles Förderkonzept an.
  • In der liebevoll gepflegten Schülerbibliothek können alle Schülerinnen und Schüler des AMG stöbern und Kinder- und Jugendbücher ausleihen.
  • Immer im Dezember findet der Vorlesewettbewerb für die sechsten Klassen statt. Im Januar reichen regelmäßig Oberstufenschüler Arbeiten für den Landeswettbewerb Deutsche Sprache und Literatur ein.

Außerunterrichtliches:

Eine Vielzahl von Aktivitäten steht in dern verschiedenen Klassenstufen auf dem Programm: Exkursionen und Studienfahrten mit literarischen Inhalten, Besuche in der Stadtbibliothek Ettlingen, Klassenzimmertheaterstücke der Schlossfestspiele, Lesungen von Schriftstellern am AMG, Besuche von Theateraufführungen und Slam-Poetry-Veranstaltungen in der Region sind einige Beispiele.

 

 

Literatur hautnah

2018 01 19 Lesung RochollAm Mittwoch, den 17. Januar, las die Jugendbuchautorin Susanne Rocholl am AMG aus ihrem aktuellen Jugendbuch "Zoé & Adil - in love". Die Schülerinnen und Schüler der Klassen 8c und 8b mit ihren Deutschlehrern Frau Reinhard und Herrn Frank bekamen damit die Gelegenheit der Begegnung mit einer Schriftstellerin, die einerseits aus ihrem Roman über die erste Liebe zwischen einem deutschen Mädchen und einem Flüchtlingsjungen verschiedene Episoden vorstellte und andererseits für alle Fragen rund um die Arbeit einer Autorin zur Verfügung stand.

Weiterlesen...

Vorlesewettbewerb 2017 der sechsten Klassen

Letzte Woche wurde der alljährlich stattfindende Vorlesewettbewerb der sechsten Klassen am AMG ausgetragen. Je zwei Klassensieger der drei sechsten Klassen (Finn Bader, Johanna Konrad, beide 6a; Hannah Decker und Nico Maier, beide 6b; Leonie Kleb und Lila Trefzer, beide 6c) waren aufgerufen, ihre Klasse auf der Bühne des Theaterraums zu vertreten. Zunächst wurde durch die Jury per Los die Reihenfolge ihres Auftrittes entschieden, bevor die Kandidaten und Kandidatinnen jeweils einen ca. dreiminütigen vorbereiteten Ausschnitt eines selbst ausgewählten Buches vorstellten. Die Klassenkameraden lauschten konzentriert und unterstützen „ihre“ Kandidaten mit viel Applaus. Nach dieser ersten Runde war die Jury gefragt, die sich zur Beratung zurückzog.

2017 12 13 Vorlesewettbewerb schmal

Weiterlesen...

Hallo, Sankt Petersburg

gatschina klammer "Привет Санкт Петербург", sagten 26 Schülerinnen und Schüler des AMG in Begleitung von Frau Lundberg und Herrn Frank, die vergangene Woche auf ihrer Studienfahrt die russische Stadt an der Ostsee besuchten. Das Programm war vielfältig: Neben dem obligatorischen Besuch der Wahrzeichen der Stadt wie beispielsweise der Eremitage, der Isaakskathedrale, der Peter-und Paul-Festung und dem Newski-Kloster konnte die Gruppe eindrucksvolle Begegnungen mit den russischen Schülern der Schillerschule Petersburg und der Partnerschule N°9 in Gatschina erleben.

Weiterlesen...