DELF-AG

"Erkenntnis besteht nicht im Besitz der Wahrheit, sondern in einer zusammenhängenden Sprache."

Antoine de Saint-Exupéry

Mit Erfolg dabei!

2009 wurde der Vorbereitungskurs für das DELF- Sprachdiplom (Diplôme D'Etudes en Langue Française) in Form einer wöchentlichen Arbeitsgemeinschaft eingeführt.

Seit der Einführung haben alle AMG-Schülerinnen und Schüler, die an dieser AG teilgenommen haben, die Sprachprüfung bestanden. Die Prüfungen werden an den verschiedenen Instituts Français weltweit durchgeführt und die Urkunde vom „Minstère de l’Education National“ in Paris ausgestellt. In Deutschland gibt es zwei Termine pro Jahr – in der Regel im Januar sowie im Juni. Die Prüfung findet für unsere Schülerinnen und Schüler im Centre Culturel in Karlsruhe oder am Albertus-Magnus-Gymnasium statt.

Bei der DELF-Prüfung werden die vier Kompetenzen, die auch im Lehrplan des Landes Baden-Württemberg verankert sind, geprüft: Hörverständnis, Leseverständnis, Schreib- und Sprechkompetenz. Die Schülerinnen und Schüler können sich gemäß ihren Kenntnissen und Kompetenzen und nach Rücksprache mit dem Fachlehrer/der Fachlehrerin und dem AG-Leiter für ein bestimmtes Level von Niveau A1 bis B2 entscheiden.

Der Schwerpunkt der Vorbereitung in der AG liegt vor allem auf der Verbesserung der sprachlichen Kompetenz, die in der kleinen Gruppe stärker trainiert werden kann als im großen Klassenverband. Bisher haben die Ergebnisse der mündlichen Prüfungen auch diese Tendenz bestätigt und die AG-TeilnehmerInnen haben von dieser Arbeitsmethode auch im eigenen Fachunterricht profitiert. Darüber hinaus stärkt die bestandene Prüfung das Selbstvertrauen der SchülerInnen und kann sie motivieren, Französisch während der Kursstufe fortzusetzen.

Omar Hammouda, Leiter der DELF-AG

Deutsch-französischer Tag 2018
Verleihung der DELF-Diplome 2017
Verleihung der DELF-Diplome 2018
nach oben