Ganztagsbetreuung

"Kinder und Uhren dürfen nicht beständig aufgezogen werden. Man muß sie auch gehen lassen."

Jean Paul

Kurzbeschreibung der Ganztagsbetreuung

  • Das AMG bietet für Schüler und Schülerinnen der Klassen 5 und 6 eine Ganztagesbetreuung (GTB) an.
  • Diese findet von Montag bis Donnerstag in der Zeit von 13:15 - 15:25 Uhr statt. Das Angebot wird von Lehrkräften und Jugendbegleitern gestaltet.
  • Die Eltern wählen bei der Anmeldung aus, an welchen Tagen ihr Kind an der Ganztagesbetreuung teilnimmt.
  • Außerdem gibt es neben der Studierzeit verschiedene Kursangebote für die Ganztageskinder. So besteht beispielsweise die Möglichkeit am Kletter-, Gitarren- oder Tischtennisunterricht teilzunehmen.

FAQ - Antworten auf häufig gestellte Fragen zur GTB

Für welche Klassen gibt es die Ganztagsbetreuung?

Derzeit gibt es eine Betreuung für die Klassenstufen 5 und 6.
Schüler/-innen aus den Klassen 7 können unter besonderen Umständen hinzugenommen werden.

An welchen Tagen und von wann bis wann findet die Ganztagsbetreuung statt?

Sie können Ihr Kind bis zu 4 Nachmittagen pro Woche anmelden, auch an Tagen mit Nachmittagsunterricht als inklusive Anschlussbetreuung.

Es kann montags, dienstags, mittwochs und donnerstags in der Zeit von 13:25 bis 15:20 Uhr betreut werden.

Das „feste Programm" beginnt jeweils um 13:30 Uhr. Es beinhaltet die sogenannte „Studierzeit“ von 60 Minuten, die für jedes Kind Pflicht ist und in der die Hausaufgaben betreut werden, sowie einstündige Zusatzangebote aus dem Bewegungs-, Musik-,Technik- und Kreativbereich.

Was kostet die Ganztagsbetreuung am AMG?

Die Ganztagsbetreuung an sich ist kostenlos. Es wird allerdings ein Unkostenbeitrag für Mineralwasser, Obst etc. erhoben. Dieser liegt für das Schuljahr 2016/17 bei 7,50 Euro pro Monat. Die Unkosten sind jeweils halbjährlich im Voraus zu zahlen.

Gehört auch das Mittagessen zur Betreuung?

Das Essen in der Mensa ist freiwillig und gehört nicht zur Ganztagsbetreuung.

Wer betreut mein Kind?

Die Betreuung obliegt einem Team, das sich aus von der Stadt Ettlingen eingestellten Jugendbegleitern zusammensetzt (Dozenten und ältere Schülerinnen und Schüler der Klassen 10-12). Zusätzlich steht an jedem Nachmittag mindestens eine Lehrkraft als Ansprechpartner zur Verfügung.

Kann ich mich fest auf die Betreuung verlassen?

Wir haben einen verlässlichen Ganztagsbetrieb, d.h. auch an Tagen mit Sonderveranstaltungen (Konferenzen etc.), an denen der Unterricht nachmittags ausfällt, betreuen wir Ihr Kind zuverlässig bis 15:25 Uhr. Ausnahmen sind die Projekttage am Schuljahresende, Schulferien und unterrichtsfreie Tage.

Was ist an Tagen mit Nachmittagsunterricht?

Auch an Tagen, an denen ihr Kind nachmittags Unterricht hat, kann es – auf Ihren Wunsch hin - unser Angebot im Anschluss an den Unterricht nutzen.
Sollte der Nachmittagsunterricht einmal ausfallen, bleibt ein für diesen Tag angemeldetes Kind automatisch bis 14:30 Uhr in der Hausaufgabenbetreuung und besucht anschließend eines der Zusatzangebote. Es ist also verlässlich bis 15.25 Uhr betreut.
Nur wenn Sie es ausdrücklich wünschen, wird es um 13:00 Uhr nach Hause entlassen.

Wie groß sind die Gruppen?

Unser Bestreben geht dahin, die Gruppengrößen so zu halten, dass in der Studierzeit ein effektives Arbeiten und in den Zusatzangeboten eine individuelle Zuwendung möglich ist, sodass maximal 10 Kinder in einer Gruppe sind.
 

Kann mein Kind die Gruppe wechseln?

Ein Wechsel innerhalb der Gruppen ist in den ersten 14 Tagen eines Schulhalbjahres möglich, vorausgesetzt, es ist noch ein Platz frei. Das Tauschen mit einem anderen Kind ist auch später möglich. Ausnahmen bilden hier Zusatzangebote, bei denen Basiswissen erworben wird (z.B. Klettern, Gitarre).
Zu Beginn des 2. Schulhalbjahres können Wechselwünsche nach Platzkapazität erfüllt werden.

Besteht ein Anrecht auf ein bestimmtes Zusatzangebot?

Aus organisatorischen Gründen kann nicht jedes Zusatzangebot an jedem Wochentag angeboten werden, einige Zusatzangebote gibt es beispielsweise nur an einem Wochentag. Ein Anspruch auf Teilnahme an einem bestimmten Zusatzangebot besteht nicht.

Wie kann ich mein Kind anmelden?

Sie melden ihr Kind zu Beginn eines Schuljahres verbindlich für ein Schuljahr an. Nur so können wir ein adäquates Angebot erstellen.
Auch zu Beginn des 2. Schulhalbjahres werden – sofern noch Platz ist – Anmeldungen entgegengenommen.

Anmeldeverfahren für neu aufgenommene Fünftklässler:

Wenn Sie Ihr Kind am AMG anmelden und an einer Ganztagsbetreuung im neuen Schuljahr interessiert sind, füllen Sie einen "Interessenbogen" aus, auf dem Sie die Anzahl der voraussichtlich gewünschten Betreuungstage eintragen. Kurz vor den Sommerferien schicken wir Ihnen dann das verbindliche Anmeldeformular zu, das Sie ausgefüllt der Schule zufaxen (101-495) oder uns anderweitig zukommen lassen. Am Tag der Einschulung werden Sie informiert, welche Zusatzangebote Ihr Kind besuchen wird.

Anmeldeverfahren für Sechstklässler:

Alle bisherigen Ganztagskinder der 5.Klassen erhalten am Ende des Schuljahres automatisch das Anmeldeformular fürs neue Schuljahr. Neue Interessenten können die Anmeldeunterlagen direkt vom GTB-Team erhalten.

Ist eine nachträgliche Anmeldung möglich?

Nach Absprache besteht die Möglichkeit, Ihr Kind in den ersten zwei Wochen des neuen Schuljahres nachzumelden.
Das Gleiche gilt zu Beginn des 2. Schulhalbjahres, wobei allerdings zu berücksichtigen ist, dass einzelne Zusatzangebote bereits "ausgebucht" sind oder nur Fortgeschrittene noch aufgenommen werden können.

Kann ich mein Kind auch nur für die Hausaufgabenbetreuung anmelden?

Nein, das geht nicht, da wir für die Kinder da sein möchten, deren Eltern berufstätig sind und eine Betreuung am Nachmittag benötigen.
Sollten Sie nur an einer Hausaufgabenbetreuung interessiert sein, so kann Ihr Kind das Angebot nutzen, zwischen 13:00 und 13:50 Uhr in Raum 1-45 die Hausaufgaben zu erledigen. Der Raum steht Schülern aller Klassenstufen offen. Oberstufenschüler führen dort Aufsicht.

Kann ich mein Kind auch nur für eines der Zusatzangebote anmelden?

Nein, auch das geht leider nicht, da diese Angebote extra für unsere Ganztagskinder eingerichtet werden, keine AG sind, und die Gruppen überschaubar bleiben sollen.

Kann ich mein Kind jederzeit von der Ganztagsbetreuung wieder abmelden?

Das Abmelden von einem einzelnen Betreuungstag ist nach Absprache mit dem GTB-Team möglich. Eine komplette Abmeldung ist nur zum Ende eines Schulhalbjahres möglich. Sie können Ihr Kind aber auf Antrag vorzeitig aus der Ganztagsbetreuung herausnehmen.

Was ist, wenn mein Kind einmal nicht an der Ganztagsbetreuung teilnehmen kann?

Jedes Fernbleiben, eine Krankheit oder sonstige Veränderungen müssen telefonisch im Sekretariat (101-354 oder 101-585) oder schriftlich dem GTB-Team mitgeteilt werden, da wir sonst unsere Verantwortung den Kindern gegenüber nicht wahrnehmen können.

Muss mein Kind auch dann die "Studierzeit" besuchen, wenn es keine Hausaufgaben zu erledigen hat?

Ja! Sollte ein Kind einmal keine Hausaufgaben haben, stehen Freiarbeitsmaterialien zur Verfügung. Zudem kann es nie schaden, wenn Vokabeln abgehört, ein kurzes Übungsdiktat geschrieben, ein Buch gelesen oder „Denkspiele“ gespielt werden.

Was passiert, wenn sich mein Kind nicht angemessen verhält?

Bei wiederholtem Fehlverhalten kann ein Kind von der Ganztagsbetreuung ausgeschlossen werden. Bevor dies passiert, werden die Eltern über das Verhalten ihres Kindes informiert. Sollte keine Besserung eintreten, gibt es zunächst einen zeitweiligen Ausschluss.

FAQ - Antworten auf häufig gestellte Fragen als PDF

nach oben