Fast alle Probleme gelöst

Das Problem des Monats ist ein Unterstufenwettbewerb des Landes Baden-Württemberg in Form einer mathematischen Rätselaufgabe pro Monat.

Logo des Wettbewerbs in 3D mit Schattenwurf

Beispielsweise die Aprilaufgabe: Man hat 36 Schokoladenostereier. Zwei Spieler dürfen sich davon abwechselnd 1 bis 5 Ostereier wegnehmen. Wer die letzten Eier nehmen darf, bekommt alle 36. Die Schülerinnen und Schüler mussten herausfinden, dass es entscheidend ist, welcher Spieler anfängt und mit welcher Taktik man sicher gewinnt (wenn man mit einem Nichtmathematiker spielt).

Über zwanzig Schülerinnen und Schüler der fünften und sechsten Klassen haben freiwillig die teilweise richtig kniffligen Knobelaufgaben monatlich gelöst. Zur Belohnung bekamen sie nicht nur Urkunden, sondern auch ein Knobelspiel. Außerdem gab es dieses Jahr noch etwas ganz Besonderes: das Logo des Wettbewerbs als 3D-Druck - die ersten Produkte des neuen 3D-Druckers des AMG!

nach oben