SMV-Seminar

Wie jedes Jahr fand das beliebte SMV-Seminar nach Abschluss aller Wahlen auch für das laufende Schuljahr 2019/2020 statt. Die rund 60 engagierten Schülerinnen und Schüler aller Jahrgangsstufen diskutierten und berieten über kommende Aktionen der bevorstehenden Schulperiode.

Die Veranstaltung begann mit der Begrüßung durch das neugewählte Schülersprecherduo Lino Schmidt und Romy Pflaumer. Um die Stimmung zu lockern, wurden die jedermann bekannten Spieleklassiker, wie beispielsweise Obstsalat, vom Plenum mit Freude begrüßt und ausgeführt. Anschließend wurden Mängel des vorausgegangenen Schuljahres festgehalten und Wünsche für das Kommende formuliert. Für die anstehende Detailarbeit teilte sich das Plenum in spezifische Arbeitsressorts auf. Eine Kleingruppe erhielt zudem die Möglichkeit mit dem Hausmeister Rainer Spesshardt einen Einblick in die Energieversorgung der Schule zu nehmen. In den Arbeitsgruppen wurde dann intensiv über wichtige Themen wie zum Beispiel dem Welt-Aids Tag oder auch das Schüler-Lehrer-Turnier gebrainstormt. Der Tag fand einen runden Abschluss mit einem gemeinsamen Essen, ehe die „Schüler mit Verantwortung“ den Heimweg antraten.

Der darauffolgende Tag begann in den frühen Morgenstunden abermals mit Gedankenaustausch und Aufbereitung der Ideen in den Arbeitsgruppen. Nach dieser intensiven Phase des Arbeitens informierte Herr Obermann über schulische Belange, den Bau der Mensa, den Beitrag zum Klimaschutz sowie den ökologischen Fußabdruck der Schule. Darauf wurden die von den Schülern mitgebrachten regionalen und saisonalen Köstlichkeiten im Rahmen eines gemeinsamen Vespers verspeist. Nach Vollendung der Themen in den Arbeitsgruppen präsentiert man die Ergebnisse, die wie jedes Jahr Altbewährtes aufgriffen und Innovatives bereithielten.

Einen ganz besonderen Dank gebührt im Namen aller Teilnehmer den Verbindungslehrern Frau Schneck und Herrn Basler, welche dieses Amt seit Jahren mit großem Engagement ausführen.

nach oben