Tigerenten-Pokal

Herr Obermann überreichte der Klasse 5b für ihre Teilnahme am Tigerentenclub ihren Pokal und für die Spielkinder gabe es noch jeweils eine Medaille.

„Einen so großen Pokal darf ich selten überreichen – das ist schon etwas besonderes“, mit diesen Worten bekam der Klassensprecher den großen silbernen Pokal. Besonders waren auch die Umstände, wie der Pokal überreicht wurde. Da wir bei der Aufzeichnung nicht live im Studio waren, durfte Herr Obermann statt Amelie und Johannes vom Tigerentenclub den riesigen Pokal verleihen.

Zur Einhaltung der Abstandsregeln haben die Schülerinnen und Schüler kurzerhand ein großes Klassenzimmer im Freien aufgebaut, schließlich wollte die ganze Klasse dabei sein. Bis zur Pokalverleihung wurden selbst erfundene Spiele rund um das Thema ganze Zahlen getestet. Dabei musste beim Erfinden darauf geachtet werden, dass der Abstand gewahrt werden konnte. Bei einem Spiel bekamen die Mitspieler ihre Karten durch Fliegenklatschen, bei einer Variante des Mathelottos gabe es einen Spielleiter, der das Spielmaterial managte. Bei herrlichem Wetter genossen alle den Schultag im Horbachpark.

Das Interesse am Pokal war bei den Schülerinnen und Schülern groß. Sie waren erstaunt darüber wie schwer er ist. Die Idee gefiel allen, dass das AMG jetzt immer einen Pokal hat, der an sie erinnert. Und ein wenig träumt die Klasse davon, dass sie im nächsten Schuljahr nach Baden-Baden fahren darf, um den Pokal bei einem Besuch 2.0 zu vergolden.

nach oben