Schreibwettbewerb LEBENS(T)RÄUME

Bereits zum zweiten Mal hat das Albertus-Magnus-Gymnasium sehr erfolgreich am Schreibwettbewerb „Lust am Schreiben“ der Jugendstiftung der Sparkasse Karlsruhe und der Literarischen Gesellschaft Karlsruhe teilgenommen. Dabei durften die Schülerinnen und Schüler ihren Gedanken freien Lauf lassen und zur Thematik LEBENS(T)RÄUME eine fiktive Geschichte schreiben.

Die Jury hat in der Gesamtwertung aller anonymisierten erstplatzierten Aufsätze der Gymnasien folgende Preise vergeben:

1. Preis für Antonia Meining aus der 9b mit der Geschichte „Siebzehn“.

3. Preis für Louisa Fischer aus der 6c mit der Geschichte „Mimi“.

Während Antonias Text durch ihren parataktischen Stil und inhaltlich gebündelt auf eine Situation des Protagonisten bzw. der Protagonistin besticht, handelt Louisa Geschichte von einer Katze, aus deren Sicht erzählt wird.

Beide Texte werden zudem in einem Buch veröffentlicht.

Anna-Lisa hat einen Klassenpreis gewonnen. Ihre Geschichte erzählt eindrucksvoll von einem Mädchen, dem es auf spektakuläre Weise gelingt, durch Mut und Zielstrebigkeit eine Mauer zwischen zwei gegensätzlichen Welten zu überwinden und damit in die Freiheit zu gelangen. Auch Hannah hat einen Klassenpreis gewonnen. Ihre Geschichte ist geprägt durch einen prägnanten Handlungsstrang, ist als Science-Fiktion-Geschichte geschrieben und spielt in Traumlorien

Herzlichen Glückwunsch an die Preisträgerinnen!

nach oben