3. Preis beim Bundeswettbewerb Mathematik

Erneut hatte das AMG einen guten Grund stolz auf Aosimanjiang Aihaiti zu sein. Auch in der zweiten Runde des Bundeswettbewerb Mathematik 2020 wurde er für seine erfolgreiche Teilnahme mit einem hervorragenden 3. Preis ausgezeichnet wurde.

Eine der vier Aufgaben war beispielsweise der einfach klingender Beweis, der jedoch nicht einfach zu führen ist: Beweise, dass es keine rationalen Zahlen x, y, z mit x + y + z = 0 und x² + y² + z² = 100 gibt.

Insgesamt haben sich in der Bundesrepublik nur 277 Schülerinnen und Schülern den anspruchsvollen Aufgaben, davon 46 aus Baden-Württemberg, gestellt.

Wir gratulieren Aosimanjiang zu dieser beachtlichen Leistung!

nach oben