Erasmus+ feiert den Europatag

Im Rahmen des Erasmus+ Projekts „Generation EU: Shaping the Future of Europe “ veranstalteten die Schülerinnen und Schüler der Erasmus+ AG einen Europaaktionstag. Hierzu wurde im Nordfoyer der Schule ein Stand mit Informationsmaterial zur Europäischen Union sowie zum Erasmus+ Programm aufgebaut und Stellwände mit Karten bzw. Postern informierten mit Daten und Fakten über die Europäische Union.

Die Teilnehmenden der AG haben über den Projektverlauf, die verschiedenen Präsentationen sowie die Zusammenarbeit mit der Partnerschule, der King’s Hospital School in Dublin, während der Pandemie berichtet. Sie haben auch die Klassen über das anstehende Projekttreffen in Brüssel informiert und ihnen mitgeteilt, dass sie sich darüber freuen, die irischen Schülerinnen und Schüler zu sehen. Bisher haben sie die Teilnehmenden nur virtuell kommuniziert oder haben Briefe bzw. Postkarten verschickt.

Im Dialog zwischen Schülerinnen und Schüler der 8., 9, und 10. Klassen mit den Mitgliedern der Erasmus+ AG wurden unterschiedliche Themen wie die Arbeit der europäischen Union sowie der Klimaschutz diskutiert.

Anschließend hatten die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit ihre Gedanken zu den Fragen „Was verbindest du mit der EU?“ und „Was soll die EU bis 2030 erreicht haben?“ auf Klebezettel aufzuschreiben und diese an der Wand anzubringen.

nach oben