AMG Ettlingen

Sekretariat

MoDiMi

Vertretungsplan

Hilfe gesucht?

AMG von A-Z

Mensa

Moodle

Das Albertus-Magnus-Gymnasium im Horbachpark

"In angenehmer Gemeinschaftsarbeit die Wahrheit suchen."

Albertus Magnus

 

4. Dezember

Der andere Adventskalender 2021

An jedem Tag im Advent öffnet sich hier und an den Schultagen auch auf einer Stellwand im Nordfoyer des AMG ein neues Adventskalenderbild.

Schülerinnen und Schüler der Unter-, Mittel- und Oberstufe sowie die Religionslehrerinnen und -lehrer des AMG haben die einzelnen Bilder angefertigt.

Wir wünschen Euch /Ihnen, dass die einzelnen Impulse inspirierend sind und zum Nachdenken über Advent anregen. Vergangene Tage sind hier zu finden.

Weiter

Mitteilungen

Der diesjährige Weihnachtsbaum wird geliefert.
Das Nordfoyer ist "voller Weihnachtsbaum".
Der Weihnachtsbaum steht!

„Finger und Füße weg, sonst sind Finger und Füße weg!“ - Verkehrserziehungstag der 5. und 6. Klassen durch den Karlsruher Verkehrsverbund (KVV) in…

Weiterlesen

Die Fördergemeinschaft des AMG finanziert in diesem Schuljahr die Teilnahme der Klassen 5 und 6 für den Adventskalender "Mathe im Advent". Jeden…

Weiterlesen

Was ist eigentlich das «Deep Web»? Wie finde ich die richtigen Kernbegriffe? Und wann benutze ich eine Fachzeitschrift oder doch eher ein Fachlexikon?

Weiterlesen

Elterninfo

Im Service-Bereich "Formulare und Dokumente" finden Sie die Elterninformationen im Schuljahr 2021/22.

Weiter

 

Corona-Maßnahmen zum Schuljahresstart

Überblick über die in der Corona-Verordnung vorgesehenen Maßnahmen und deren Umsetzung an unserer Schule:

Präsenzunterricht, Arbeitsgemeinschaften und außerunterrichtliche Veranstaltungen
  1. Der Unterricht findet in Präsenz statt. Einen inzidenzwertabhängigen Automatismus für den Übergang in den Wechsel- bzw. Fernunterricht gibt es nicht mehr.

  2. Arbeitsgemeinschaften und außerunterrichtliche Veranstaltungen sind wieder möglich. Es dürfen klassen-, jahrgangs- und schulübergreifende Veranstaltungen in Präsenz durchgeführt werden. Auch bei den Exkursionen und Klassenfahrten ist wieder viel möglich, lediglich mehrtägige Fahrten ins Ausland sind vorläufig untersagt.

  3. Neu ist die Attestpflicht für die Nichtteilnahme am Präsenzunterricht. 
Eine Befreiung vom Präsenzunterricht ist nur möglich, wenn durch die Vorlage einer ärztlichen Bescheinigung glaubhaft gemacht wird, dass im Falle einer Covid-19-Erkrankung mit einem besonders schweren Krankheitsverlauf für die Schülerin bzw. den Schüler oder eine mit ihr bzw. ihm in häuslicher Gemeinschaft lebende Person zu rechnen ist. Die Erklärung ist von den Erziehungsberechtigten einschließlich der ärztlichen Bescheinigung grundsätzlich in der ersten Woche nach Beginn des Schulhalbjahres abzugeben.

Umstieg auf PCR-Pooltestungen

Die Stadt Ettlingen hat beschlossen, nach den Ferien an allen Schulen auf PCR-Pooltests umzusteigen. An den Gymnasien gilt dies allerdings nur für die Klassenstufen 5 bis 10. In der Kursstufe, in der der Unterrichtsbeginn der Schülerinnen und Schüler je nach Fächerwahl und Stundenplan stark unterschiedlich sein kann, ist das Pooltestverfahren nicht praktikabel, weshalb hier alles beim Alten (drei Testungen (montags, mittwochs und freitags) mit den Antigen-Schnelltests) bleibt.

Für die Klassenstufen 5- 10 gilt ab kommender Woche folgende Regelung:

  1. Es gibt nur noch zwei Testtage: Dienstag und Donnerstag.

  2. Es wurden feste Pools gebildet. In den höheren Klassen bestehen diese Pools aus allen nichtimmunisierten Schülerinnen und Schülern, sowie denjenigen, die angegeben haben sich immer freiwillig mittesten zu lassen. In den Klassen 5 und 6 sowie in einer 7. Klasse lassen sich mehr als 25 Kinder testen, so dass die Klassen nach dem Alphabet in zwei Pools aufgeteilt werden.

  3. Wir testen in der ersten Stunde im Klassenverband (in der Regel in der ersten Stunde).

  4. Gemeinsam mit der AFR haben wir beschlossen, nach den Ferien nicht erst noch einen Tag zu warten, sondern bereits am Montag, den 8.11.2021 mit Antigen-Schnelltests zu testen.

  5. Die Ergebnisse der Pooltests kommen am Testtag bis spätestens 18:00 Uhr per Mail an der Schule an. Im Falle eines positiven PCR-Poolergebnisses erhalten alle Eltern der Schülerinnen und Schüler im positiven Pool eine Mail von der Schulleitung.

  6. Im Fall eines positiven Poolergebnisses ergibt sich für die Klassen folgendes:

  • Die Schülerinnen und Schüler aus dem positiven Pool bleiben am nächsten Tag zuhause und machen möglichst schon am Vormittag einen individuellen PCR-Test. Erst wenn das negative Ergebnis dieses PCR-Tests vorliegt, dürfen die Kinder wieder in die Schule.

  • Für alle anderen Schülerinnen und Schüler der Kohorte (in der Regel der ganze Jahrgang) gilt ab dem nächsten Tag Kohortenpflicht. Es treten wieder die entsprechenden Maßnahmen (Maskenpflicht, tägliches Testen und Kohortenpause) in Kraft.

  • In den Klassen 6a und 7b, in denen nur eine kleine einstellige Zahl an Schülerinnen und Schülern nicht im einzigen Pool der Klasse sind, würden wir auch diese Schülerinnen und Schüler informieren und bitten zuhause zu bleiben. Der Unterricht in der Klasse würde am Tag nach der Testung dann komplett auf Fernunterricht umgestellt werden.

Maskenpflicht (18.10.21)

Schülerinnen und Schüler dürfen die Maske im Klassenzimmer dann abnehmen, wenn sie am Platz sitzen. Sobald sie aber aufstehen und sich im Klassenzimmer bewegen, zum Beispiel um an die Tafel zu gehen, muss die Maske wieder getragen werden. Auch die Lehrkräfte dürfen die Maske im Klassenzimmer abziehen, wenn sie den Mindestabstand von 1,5m zu den Schülerinnen und Schülern einhalten.
Diese Lockerungen werden dann wieder zurückgenommen, wenn in der Kohorte (in der Regel die Klassenstufe) ein positiver Coronafall auftritt oder das Land die Alarmstufe ausruft.

Ansonsten bleiben die Regelungen zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes so bestehen, wie sie seit Beginn des Schuljahres gelten:
Außerhalb der Unterrichts- und Betreuungsräume besteht Maskenpflicht an der Schule.
Ausnahmen sind

  • der fachpraktische Sportunterricht;
  • Singen und Spielen von Blasinstrumenten im Musikunterricht, wenn die strengen Hygieneregeln eingehalten werden können;
  • Zwischen- und Abschlussprüfungen, wenn der Mindestabstand von 1,5m eingehalten wird;
  • Essen und Trinken
  • die Pausen außerhalb des Gebäudes.
Luftfiltergeräte

Die Luftfiltergeräte laufen ca. eine Stunde vor Unterrichtsbeginn anlaufen und sind bis eine Stunde nach Unterrichtsschluss aktiv. Der Einsatz von Luftfiltern ändert allerdings nichts an der Pflicht, die Klassenzimmer regelmäßig (mindestens alle 20 Minuten) für jeweils 3 bis 5 Minuten zu lüften.

Weitere Maßnahmen
  • Abstand:
 Wenn immer möglich soll der Abstand von 1,5 m zu anderen Personen eingehalten werden.

  • Hygienemaßnahmen:
 Auch in diesem Schuljahr gilt:Handdesinfektion beim Betreten des Gebäudes sowie häufiges und gründliches Händewaschen gehören einfach dazu.

  • Lüften:
 Mindestens alle zwanzig Minuten müssen die Unterrichtsräume durch Öffnen von Türen und Fenstern gelüftet werden. An dieser Regelung werden auch die Filtergeräte, die nach Aussage der Stadt spätestens nach den Herbstferien in allen Klassenzimmern installiert sein sollen, nichts ändern.

  • Weiterhin gilt ein Zutrittsverbot für alle Personen, 
- die Symptome aufweisen (Atemnot, neu auftretender Husten, Fieber, Geruchs- bzw. Geschmacksverlust),
- nicht an den vorgeschriebenen regelmäßigen Testungen teilnehmen,
- sich nach einem positiven Schnelltest einem PCR-Test unterziehen müssen,
- der Maskenpflicht nicht nachkommen, oder 
- trotz Verpflichtung keinen Impf- bzw. Genesenen-Nachweis erbringen. 
Ausnahmen bestehen etwa für notwendige kurzfristige Erledigungen sowie für schulische Leistungsfeststellungen.

FAQ-Link des Kultusministeriums zur Corona-Pandemie

Auf der Seite des Kultusministeriums finden Sie eine Auflistung der häufigsten Fragen und Antworten, die sich für den Schul- und Kitabetrieb aufgrund der Corona-Pandemie ergeben: https://km-bw.de/FAQ+Corona

Das AMG arbeitet seit 2020 im Rahmen von Erasmusplus am Projekt Strategische Schulpartnerschaft
Das AMG freut sich über die neuen Auszeichnungen!
Das AMG ist seit 2019 digitale Schule

Lernen inmitten des Horbachparks

Das Albertus Magnus Gymnasium liegt idyllisch im Horbachpark, dadurch haben unsere Schülerinnen und Schüler viele Bewegungsmöglichkeiten in den Pausen.

Durch unsere Förderkonzepte, dem Methodenkonzept und Überlegungen zum sozialen Lernen und unseren  Präventionsmaßnahmen- unterstützt durch stark.stärker.wir - versuchen wir Maßstäbe in Bezug auf das Lehren und Lernen zu setzen. Diese Bemühungen wurden durch die Auszeichnung mintfreundliche Schule, durch Preise im Bereich Bildung für nachhaltige Entwicklung und die Auszeichnung mit dem Boris-Siegel (für berufsorientierte Schulen) für unsere Studien- und Berufsorientierung honoriert.

Das AMG liegt in Nähe des Stadtzentrums und ist gut mit Bus, Straßenbahn und Auto zu erreichen.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Stöbern auf unseren Seiten, die sich - wie auch wir uns als Schule - ständig weiterentwickeln!

Blick vom Horbachpark aus auf das AMG

In der Gemeinschaft lernen - eine Grundidee von Albertus Magnus

Wir haben ein Unterstufenkonzept entwickelt, damit unsere neuen Fünftklässler gut am Gymnasium ankommen und in unserer Schulgemeinschaft integriert werden. Es besteht für die Unterstufe das Angebot einer Ganztagsbetreuung.

Die Persönlichkeitsentwicklung jedes Einzelnen ist uns ebenso ein großes Anliegen wie das Zusammenleben in unserer Schulgemeinschaft. Wir pflegen den Kontakt mit der Öffentlichkeit, mit der Stadt Ettlingen, über unsere Kooperationspartner in der Region und über die Landesgrenzen hinweg zu unserer Partnerstädten Epernay und Gatschina und durch viele Projekte, die durch Erasmus+ gefördert werden.

Wir freuen uns schon auf unsere neuen Schülerinnen und Schüler.

Ankommen - unser Unterstufenkonzept

Schwerpunkte des Lehren und Lernens

Lernangebot

Neben dem Fachunterricht bieten wir viele Arbeitsgemeinschaften und ein reichhaltiges Lernangebot zur Förderung der Schülerinnen und Schüler an.

Weiter

Methodenkonzept

Unser Trainingsprogramm für Klasse 7 bis 12 bereitet unsere Schülerinnen und Schüler auf vielfältige Präsentationstechniken vor.

Weiter

Präventionsmaßnahmen

Informationsveranstaltungen rund um Themen wie Mobbing, Umgang mit (sozialen) Medien, Gewaltprävention und Sexualität.

Weiter

Ein Blick in unser Schulgebäude

Unsere Klassenzimmer, Fach- und Praktikumsräume sind sehr gut ausgestattet.

Das AMG von oben
Der Lichthof im Erdgeschoss
Lerninseln mit Blick nach draußen
Blick aus den Räumen der Ganztagsbetreuung

Das AMG in Zahlen

810

Schülerinnen und Schüler besuchen das AMG, viele davon in der Schülermitverantwortung (SMV) aktiv.

Weiter

67

Lehrerinnen und Lehrer unterrichten 30 Klassen in über 25 Fächern und mehr als 15 Arbeitsgemeinschaften am AMG.

Weiter

10

naturwissenschaftliche Fachräume ermöglichen einen MINT-freundlichen Unterricht.

Weiter

4

Coaching4future und weitere Aktivitäten im Bereich "Bildung für nachhaltige Entwicklung".

Weiter

4

Partnerstädte: Clevedon, Epernay, Gatschina und Middelkerke

Seit vielen Jahren findet regelmäßig ein Schüleraustausch mit Epernay (und auch mit Gatschina) statt.

Weiter

3

Kooperationspartner aus der Region sowie eine aktive Zusammenarbeit mit dem KIT, der IHK und den Stadtwerken.

Weiter

3

Profile ab Klasse 8:

Spanisch
Naturwissenschaft und Technik
IMP (Informatik, Mathematik, Physik)

Weiter

1

Horbachpark - zentrale Lage des Schulzentrums mit viel Bewegungsmöglichkeiten für die Schülerinnen und Schüler in den Pausen.

Weiter

Viele

Fahrten und Exkusionen fördern die Mehrsprachigkeit und geben Einblicke in andere Kulturen, in unsere Geschichte und aktuelle naturwissenschaftliche Forschung.

Weiter

Arbeitsgemeinschaften am AMG

Rund um Kultur, Sprachkompetenz, Naturwissenschaften, Bildung für nachhaltige Entwicklung und Sport, mehr.

Arbeitsgemeinschaften aus dem Bereich Kultur

Unterstufenmusical
Musical-AG
Big-Band-AG
English Drama Group

Naturwissenschaftliche Arbeitsgemeinschaften

Informatik-AG
Begabten-AG Teilchenphysik
Begabten-AG: Neurobiologie
Schach-AG

Arbeitsgemeinschaften zur Förderung der Sprachkompetenz und des interkulturellen Austauschs

Russisch-AG
Tandem-Projekt Schulzentrum - Epernay
Erasmus+
DELF-AG zum Erwerb eines Sprachdiploms

Und viele weitere Arbeitsgemeinschaften, beispielsweise:

Visions-AG (Lehrer, Eltern, Schüler)
Umwelt-AG
Handball-AG
Technik-AG

Das AMG mit Buchstaben

Von A wie Albertus

Informationen über Albertus Magnus, unserem Namenspatron.

Weiter

B wie Boris

Auszeichnung unserer Berufs- und Studienorientierung am AMG mit dem Boris-Siegel.

Weiter

C wie CoRa

Computerräume (CoRa), Tabletraum (TaRa) und zusätzlich je 1 Computer mit Internetanschluss und Beamer pro Unterrichtsraum

Weiter

... bis Z

Glossar über das AMG von A - Z ist im Service-Bereich.

Weiter
nach oben